Sehnsucht...

Dieses Gedicht entstand vor etwa 3 Monaten...

Ich hoffe es der entsprechenden Person irgendwann mal zeigen zu könnn, damit er annähernt einschätzen kann, was er mit wirklich bedeutet (hat)...

Sehnsucht

Die Knie zittern

Die Wangen röten sich

Die Hände ballen sich zu Fäusten...

Wann immer ich dich sehe

Wann immer ich an dich denke

Wann immer du durch meine Träume geisterst

Ich kann mich nicht von ihnen lösen

Will sie vergessen, verdrängen, verfluchen

Doch sie sind ein Inhalt meines Lebends

Dein Lächeln

Deine typischen Bewegungen

Das fröhliche Zwinkern deiner Augen...

Alles hat einen festen PLatz, tief in meinem Herzen

Erträume mir nur eine Berührung

Ein paar Worte

Deine Nähe!

Hoffe Stunden und Tage...

und die nächste Gelegenheit endet in tiefer Enttäuschung!

Verfluche das Leben

Weine stille Tränen

...und sammle Kraft für neue Hoffnug!

Du kannst nichts dafür

Du machst keinen Fehler

Du bist wie du bist...

...was ich an dir liebe...

und mich leiden lässt!

12.4.07 12:22

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


oOCrâzYgîrLOo / Website (12.4.07 12:49)
hhey
find das gedicht voll schön ... bringt mich gerad voll zum nachdenken..
naja schöne grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen